Befristungen von Beschäftigungsverhältnissen

Befristungen von Beschäftigungsverhältnissen

Meistens werden Befristungen nicht in Frage gestellt.

Weil die Hoffnung besteht, dass doch noch ein Angebot für eine unbefristete Beschäftigung unterbreitet wird.

Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Befristung unwirksam ist, müssen Sie spätestens drei Wochen nach Ablauf der Befristung eine Klage einreichen.

Es gibt zwei typische Fehler, die Arbeitgeber gerne im Rahmen von Befristungen von Beschäftigungsverhältnissen machen.
Einmal wird der Arbeitsvertrag oft erst nach Arbeitsbeginn unterschrieben. Und dann wird der Arbeitsvertrag bei der Verlängerung einer Befristung oft inhaltlich verändert, was unzulässig ist.

Inzwischen gibt es auch etwas mehr Klarheit bei der Frage, wie viele Befristungen von Beschäftigungsverhältnissen nacheinander zulässig sind.